Warning: The magic method The_SEO_Framework\Traits\Enclose_Stray_Private::__wakeup() must have public visibility in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/autodescription/inc/traits/core/overload.trait.php on line 122

Warning: The magic method The_SEO_Framework\Traits\Enclose_Core_Final::__wakeup() must have public visibility in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/autodescription/inc/traits/core/overload.trait.php on line 135

Warning: The magic method OCDI\OneClickDemoImport::__wakeup() must have public visibility in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/one-click-demo-import/inc/OneClickDemoImport.php on line 128

Deprecated: Required parameter $option follows optional parameter $user_id in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/autodescription/inc/classes/user-data.class.php on line 172

Deprecated: Required parameter $option follows optional parameter $user_id in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/autodescription/inc/classes/user-data.class.php on line 213

Deprecated: Required parameter $value follows optional parameter $user_id in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/autodescription/inc/classes/user-data.class.php on line 213

Deprecated: Required parameter $post follows optional parameter $states in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/plugins/autodescription/inc/classes/admin-init.class.php on line 70

Deprecated: Required parameter $args follows optional parameter $depth in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/themes/di-multipurpose/inc/core/navwalker.php on line 84

Deprecated: Required parameter $output follows optional parameter $depth in /home/anwaltskanzlei-walth652/public_html/prod/wp-content/themes/di-multipurpose/inc/core/navwalker.php on line 84
Wie darf ich mein Dienstfahrzeug nutzen? | Blog von Heinz Walther
How can I use my company vehicle

Labor Law

Wie darf ich mein Dienstfahrzeug nutzen?

Führungskräften und vor allem Außendienstmitarbeitern werden durch den Arbeitgeber
regelmäßig Dienstfahrzeuge zur Verfügung gestellt. Der Arbeitnehmer ist nicht verpflichtet, sein Privatfahrzeug für dienstliche Zwecke zu nutzen, sodass diesbezüglich oftmals eine Regelung im Arbeitsvertrag aufgenommen wird. Hier sollten allein schon wegen des Haftungsrisikos im Vertragswerk gesonderte Regelungen erfolgen.

Im absoluten Großteil der Fälle stellt der Arbeitgeber ein Fahrzeug für Dienstfahrten zur Verfügung und erlaubt als Vergütungsbestandteil gelegentlich auch die private Nutzung. Sowohl die eine als auch die andere Ausgestaltung birgt gewisse Risiken in sich, die es abzuschätzen gilt. So kann die private PKW-Nutzung eines Dienstfahrzeuges kündigungsrechtlich problematisch werden, wenn sie ausdrücklich nicht genehmigt ist. Schnell mal mit dem Dienstfahrzeug einkaufen fahren, kann dann schnell zur letzten „Dienstfahrt“ werden. Dies ist aber immer eine Einzelfallentscheidung und nicht gemeingültig zu beantworten.

Aber selbst wenn auch die Privatnutzung eines Dienstfahrzeuges durch den Arbeitgeber genehmigt worden ist, kann bei einem Verkehrsunfall ein Rechtstreit vorprogrammiert sein, wenn nicht nur darüber gestritten wird, ob überhaupt eine Dienstfahrt vorgelegen hat, sondern auch wie hoch das Verschulden des Arbeitnehmers am Unfall ist. Hierbei können die Grundätze des innerbetrieblichen Schadensausgleichs maßgeblich sein.

Article source: https://xn--fachanwaltfrarbeitsrecht-5sc.net/ihre-kanzlei/arbeitsrecht-fuer-fach-und-fuehrungskrafte/

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung